Samstag, 20. August 2016

IOM Schwerpunktregatta auf dem Zitadellensee

Heute begann bei überwiegend leichten Winden die IOM-Schwerpunktregatta in Berlin-Haselhorst auf dem Zitadellensee. Ausrichter sind die Berliner Modellsegler.

Wenn ich richtig gezählt habe, waren 12 Boote am Start. Viel Prominenz fehlte, da zeitgleich eine internationale Regattawoche in der Schweiz stattfindet. Der Wind war heute ok, aber die Bedingungen waren zum Leidwesen des Veranstalters trotzdem fast schon irregulär. Es trieb trotz ausgehnter Säuberungsaktion so viel Kraut im Wasser, dass in jedem Lauf mindestens ein bis zwei Boote einen "Boxenstop" einlegen mussten, um Kiel oder Ruder von anhängenden Pflanzenresten zu befreien. Teilweise erwischte es die Skipper gleich mehrfach in einem Lauf. Der einzige Trost war, es traf jeden einmal ...

Die folgenden Bilder zeigen ein paar Impressionen, das Endergebnis gibt es sicher in Kürze auf den Seiten des BMS.









Das schönste Boot auf der Bahn war ohne Frage die Mamba von Andreas Hoffmann, das einzige Holzboot am Start. Sauber gebaut ist es eine richtige Augenweide.









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen